Ab 9. Juni 2020 finden alle Gruppenangebote wieder wie im Zeitplan angekündigt statt! Alle Infos zu den Lockerungen des Bundesrats finden sich hierBAG

... und ausserdem...

können folgende Lektionen erworben werden,
als 
 CD's  für je 25.- Franken pro Lektion oder als Download  für je 20.- Franken.
 
Bestellung hier! oder par Mail / Telefon.
Der Erlös geht zu 100% an deinbaum.ch

 

Mein Rückgrat
1.   Innerer Halt und Aufrichtung

2.   Beweglichkeit durch ein gutes Zusammenspiel der Beuge- &
      Streckmuskeln
3.   Nach rechts & links neigen, im Sitzen & im Liegen


 

Das ganze Selbst...

1.   Becken - Kopf, Hände & Füsse & Augen in Verbindung

2.   von den Füssen aus entdeckt!

3.   lebendig & kraftvoll durch bewusste Hüftgelenke!

4.   im Brustkorb zu Hause!        

5.   lächelt leichter mit entspanntem Kiefer!
6.   pulsiert im Rhythmus des Lebens!      
                          

 

Mit dem Erlös wird die Arbeit des Projekts "deinbaum" unterstützt, so dass es bald auch im Kanton Schaffhausen die Möglichkeit gibt, durch Baumpatenschaften der Gesundheit des Waldes zu helfen.
Um beim Aufbau und bei der Ausbreitung  mitzuwirken, sind Spenden herzliche willkommen:

deinbaum: 

Zürcher Kantonalbank ZKB     IBAN-Nr: CH32 0070 0110 0069 54644

Verwendungszweck: 'Projekt Schaffhausen'

deinbaum stellt sich vor.pdf
PDF-Dokument [596.3 KB]

 

 

Im Atemhaus 


Unsichtbare Brücken spannen
von dir zu Menschen und Dingen
von der Luft zu deinem Atem
Mit Blumen sprechen 

die du liebst

Im Atemhaus wohnen 
eine Menschblumenzeit. 

 

                                   

                        Rose Ausländer 

 

Entfaltung der bewussten Wahrnehmung

W e n i g e r      ist      m e h r !
Je zarter und sachter die Bewegungen sind, um so grösser ist die Chance immer mehr dabei zu spüren. 

Es ist wie mit der brennenden Kerze - in einem hell erleuchteten Raum (also mit vielen Reizen, ähnlich wie mit viel Muskelarbeit bei kraftvollem, schnellem Bewegen) fällt der Schein der Flamme nicht auf, wird wahrscheinlich gar nicht wahrgenommen. 
Brennt eine Kerze aber in der Dunkelheit ist ihre Flamme, der Lichtkegel, dessen Bewegung, die Farbe, der Raum im Flammenschein, die Atmosphäre, das Knistern, der Duft und Vieles mehr gut, mühelos und leicht wahrnehmbar.
So ist es auch mit sanften, ruhigen, auf ein Minimum reduzierten Bewegungen - diese erlauben der Wahrnehmung aufzutauchen und bewusst zu werden. Wahrnehmung für innere Zusammenhänge und für den Austausch mit der Schwerkraft und der Welt in der wir leben. 
Das ist unsere Absicht: mehr wahrzunehmen und mehr zu spüren durch langsam, klein, mühelos, behutsam und respektvoll ausgeführte Bewegungen!  Respektvoll im Sinne einer guten Selbstverantwortung die erlaubt auf die eigenen Grenzen zu horchen und diese gutmütig und ohne Wertung zu akzeptieren, zu beleuchten, zu hinterfragen und zu respektieren.

Wie die Entfaltung einer Blüte ist auch die Entfalltung der Bewusstheit ein Prozess der Zeit, Geduld, Entschlossenheit und Bereitschaft braucht.
Dafür wünsche ich viel Gelassenheit beim Erkundungsspiel mit den aufgenommenen Stunden!

Ausblick

In der Hoffnung, dass im Sommer kleine Gruppentreffen wieder möglich sein werden plane ich 3 Sommer-Samstags-Kurse anzubieten.

Feldenkrais - wieder gemeinsam - zur Sammlung und Suche nach dem Blick auf das Wesentliche!

Die Daten: 20. Juni - 18. Juli - 15. August 2020
Details und Anmeldung: hier

 

Ruthy Alon Bewusstheit : das Tor zum späten Lernen. Zitate aus in ihrem Buch!
Ruthy Alon. Bewusstheit, das Tor zum spä[...]
PDF-Dokument [105.0 KB]

Und die Spaziergänge bleiben aktuell!!!

 

Die Schönheit grauer Tage

Und dazu sind Spaziergänge weiterhin ideal, um den gesunden Atem zu stärken, die Wahrnehmung nach Aussen und Innen zu richten, und die Auswirkungen der Lektion freudig wahrzunehmen.

Wenn uns die Natur wieder ans Herz wächst, gelingt es hoffentlich nicht nur uns Menschen, die Lungenkrankheit zu überwinden,
sondern auch Mutter Erde, 
ihre Lungenkrankheit
heilen zu lassen.

 

Alles Gute in den Zeiten der Corona - Chance!

15. März 2020

Vorsicht   -   Verantwortung   -  Solidarität

In Anlehnung an die aktuellen Empfehlungen des BAG
gebe ich bis 4. April 2020 keine der hier aktuell angebotenen Gruppenstunden!

Diese Entscheidung beruht auf folgenden Vorgaben:

"Empfehlungen für Personen über 65 und alle mit einer Vorerkrankung

(Bluthochdruck, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronische Atemwegserkrankungen, geschwächtes Immunsystem, Krebs)

  • Meiden Sie möglichst öffentliche Verkehrsmittel.
  • Kaufen Sie ausserhalb der Stosszeiten ein. Oder lassen Sie eine Freundin oder einen Nachbarn für Sie einkaufen.
  • Meiden Sie Orte mit vielen Menschen, beispielsweise Kinos, Konzerte, Sportveranstaltungen, Treffen in Gruppen."

Auch aus den Empfehlung für Veranstalter geht klar hervor, dass es auf Grund unserer Raumverhältnisse in den Eingängen, der Umkleide und manchen Gruppenräumen im Moment nicht sinnvoll ist die Gruppenkurse durchzuführen:

COVID-19_Factsheet_Veranstalter.pdf
PDF-Dokument [48.5 KB]

So halte ich mich bis auf Weiteres an die Verordnung des Bundes

Verordnung des Bundes vom 13.3.2020
COVID-19-Verordnung-2.pdf
PDF-Dokument [124.0 KB]

Alternativen

Während der ursprünglichen Gruppenstundenzeit schlage ich vor einen ganz bewussten Spaziergang zu unternehmen und die Wahrnehmung dabei im Wechsel nach

AUSSEN &  INNEN .....   zu richten.

 

 

 

Hierfür eine kleine Anregung zum Ausprobieren draussen, an einem ruhigen, möglichst einsamen Ort in der Natur!

 

Wo stehe ich gerade?
Was passiert um mich herum?

Wie klingt die Welt - was höre ich?
Wie ist der Boden beschaffen?
Wie ist die Aussentemperatur?
Wonach duftet die Frühlingsluft?
Wie ströhmt diese Luft durch meine Nasenlöcher ein?
Wo breitet sie sich aus?
Wie lange entfaltet sie sich und was bewegt sich dabei in mir?
Wann endet der Einatem was passiert danach?
Wo beginnt der Ausatem - wie lang - wie befreiend...?

 

Wie stabil stehe ich auf meinen Füssen?
Wie verteilt sich das Gewicht zwischen rechts & links
zwischen vorne & hinten?

* Gewicht zu einer Seite verlagern


Wie fühlt sich die Gewichtsverlagerung an?

Welche Seite wähle ich spontan?
Was ist anders wenn mein ganzes Gewicht auf einem Fuss ruht?
Welche Bereiche dieses Fusses kann ich wahrnehmen / sind aktive?

Wie organisiere ich mich vom Fuss bis zum Kopf, um das Gleichgewicht auf einem Bein zu finden?

Kann das andere Bein frei werden um einen Schritt zu machen?

 

* Ein Schritt vorwärts 

Wie lande ich auf dem 2. Fuss?
Wie nehme ich den Prozess des Ankommens wahr ?
Was berührt zuerst den Boden, und dann, und dann, und dann.....?
Kann ich den Atem spüren während sich mein Fuss 'verwurzelt'?
Ist es Ausatem oder Einatem oder stockt der Atmen?
Kann mein Fuss soviel Stabilität finden, dass sich der hintere Fuss vom Boden lösen kann?

* Zweiter Schritt

 

Kann sich mein Bein durch die Luft frei schwingend nach vorne bewegen - was spüre ich dabei?

Wie kann ich auf dem zweiten Fuss landen - ankommen - mich verwurzeln?

Wie organisiere ich mich dabei insgesamt, vom Fuss bis zum Kopf?
Wie langsam kann ich diesen Prozess fliessen lassen und wie weit breitet sich meine Wahrnehmung aus?

* Gehen in 'Zeitlupe'

 

Was bedeutet 'Zeitlupe' im Moment für mich?
Welches Tempo hilft mir um meine Wahrnehmung allmählich immer weiter auszudehnen?
Wieviel Geschwindigkeit scheint nötig um sicher genug zu gehen, nicht zu fallen? 
Ist es eine bewusste Entscheidung oder eher Gewohnheit?
Kann ich meine Aufmerksamkeit langsam ausweiten und verschiedene Details gleichzeitig spüren? 
Wie fühlt sich der Boden an auf dem mein Fuss landet?
Wie richte ich dabei meine Kopf aus?
Von wo kommt das Licht, das auf mich scheint?
Welche Bereiche von mir sind im Licht? Welche im Schatten?
Was passiert um mich herum?
Spüre ich noch den Fuss am Boden?
Wohin geht mein Blick?
Hat sich mein Gehtempo verändert?


*Ruhiges Gehen, in fliessendem, angenehmem Tempo

 

Was ist jetzt anders?
Worauf richtet sich meine Aufmerksamkeit?
Wie klingt mein Gang?
Wie ist der Rhythmus meiner Schritte?
Welcher Fuss bleibt länger am Boden - rollt langsamer ab?
Wie nehme ich die Arme wahr?
Sind sie in Bewegung? Schwingen sie? 
Wenn ja: schwingt der gleiche Arm nach vorne dessen Fuss einen Schritt nach vorne macht oder ist es der andere Arm, überkreuz, gegengleich?


*Allmählich fliessender, flinker, flotter gehen, geschmeidig & wohlig

 

Was passiert mit meiner Wahrnehmung beim schnelleren Gehen?

Ist sie mehr nach innen oder eher nach aussen gerichtet?
Können die Arme noch freier und selbstverständlicher schwingen?
Wie wirkt es sich auf den Rhythmus in Beinen & Füssen aus?

Wo findet mein Kopf seinen Platz?
Was für eine Rolle spielen die Augen?

 

* Die Augen schweifen lassen

* Die Landschaft gehend geniessen 

* Dem Duft der Natur Einlass gewähren

 

Wie fühle ich mich im Frühlingsgenuss?
Kann ich alle meine Sinne nach aussen weiten und öffnen während ich auch mein Innerstes bewusst wahrnehme?
Kann ich den Kontakt meiner Füsse zum Boden spüren, und die Ausrichtung meines Kopfes zum Himmel - das Leben in der Schwerkraft wahrnehmen?
Kann ich Luft, Klang, Temperatur, Raum, Leben ... den Moment in ganzer Fülle bewusst erleben?

Wie geht es mir dabei?

Wie gehe ich dabei?

Welche Spuren hinterlasse ich bei meinem Gang - auf meinem Lebensweg?

 

 

 


TAGEBUCH

 

Der Tag
ist mein Buch

 

Hier trage ich

Leben ein

 

an dem ich
mich erfreue
das
ich erleide

Rose Ausländer

 

... und später wieder... 

Feldenkrais Atelier für Gesundheit & Fitness im Raum Schaffhausen!

Gruppenstunden: Bewusstheit durch Bewegung

... um Fitness, Leichtigkeit & Gesundheit selbständig zu entdecken. Durch klar angeleitete Bewegungen, die dem organischen Lernen der kindlichen Entwicklung entsprechen, können Sie an Ihren Einschränkungen lernen und abwechslungsreiches, leichtes und freies Handeln wieder entdecken. So kommen Sie anschliessend mit weniger Aufwand effektiver im Alltag zu recht. Leiden Sie unter Verspannungen, Rückenschmerzen, rheumatischen Beschwerden, Müdigkeit, Unausgeglichenheit oder Depression? Dann sind diese geleiteten Bewegungserfahrungen in der Gruppe u.U. genau das Richtige, damit sie selbst herausfinden können, wie Heilung und Gesundung in Ihrem Körper angeregt werden kann! Unter Anwendungsgebiet finden Sie weitere Details! Gruppen finden im Raum Schaffhausen / Klettgau statt.

 

Workshops...

... um für einen halben oder ganzen Tag intensiver in die Bewegungserfahrungen einzutauchen, und um das Gelernte in anderen Bereichen anzuwenden. Mehr Infos über die Wirkungsweise der Methode finden Sie hier. Die Kurse finden in Schaffhausen oder im Feldenkrais Atelier in Beringen statt. 

 


Ferienkurse...

 

... um mit Feldenkrais & Tai Chi die Seele baumeln zu lassen,
die gewohnte Umgebung aufzugeben und der Entdeckungsreise in die Welt der Bewegungskunst voll und ganz zu folgen!

 

Gesundheit ist wert, gepflegt zu werden - auch in den Ferien!

 

 

 

Einzelstunden: Funktionale Integration

 

                  >>   Zur Zeit kann ich leider keine Einzelstunden anbieten.  <<

 

... um z. B. bei Gelenkschmerzen, Muskelverspannungen, Verletzungen oder Krankheiten durch geführte, sanfte Bewegungen nach individuellen, intelligenten Lösungswegen zu suchen! Im Feldenkrais Atelier im Raum Schaffhausen finden Sie Gesundheit & Fitness statt Schmerzen!  Wir entdecken gemeinsam Ihre Gewohnheiten und finden mögliche Alternativen, um Ihr Potenzial zu erweitern. Es entsteht klarere Ordnung im (Nerven-) System, neuronale Vernetzungen bilden sich. Dies ermöglicht natürliche Gesundheit und Heilung. Schmerzen können dadurch überflüssig werden! Der Umgang mit Krankheiten wird erleichtert. Hausbesuche sind im Raum Schaffhausen / Klettgau möglich.

Sind Sie gesund und möchten das, was Sie tun noch besser erledigen? Fitness, Kunst, Musik und Sport mit mehr Kreativität und Leichtigkeit ausüben? Auch und gerade dann ist die Einzelarbeit in Funktionaler Integration im Feldenkrais Atelier sehr wertvoll! >Anwendungsgebiet

 

Fitness, Gesundheit & Leichtigkeit im Alltag!

Im Feldenkrais-Atelier lade ich Sie ein, neue Wege zu entdecken!

Herzlich willkommen!